Das Presseportal

ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

PR mit Ortsbezug

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Jetzt aussenden!

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Eisen aus dem sagenumwobenen Erzberg

Neue 10-Euro-Münze erzählt vom Erzberg in der Steiermark

13.04.2010 - 11:23 - Kategorie: Sammelgüter und Antiquitäten - (ptext)
10 € Silber "Der steirische Erzberg" - Eine runde Sache für Groß und Klein ist die Münzreihe „Sagen und Legenden in Österreich“. Ab 14. April erzählt ein neues 10-Euro-Silberstück die Sage von der Entdeckung des Erzbergs in der Steiermark. Die Münze ist Zahlungsmittel in Österreich. Die Wertseite zeigt zwei Bergknappen beim Erzabbau. Im Hintergrund ist der steirische Erzberg angedeutet. Auf der anderen Seite wird der am Seeufer schlafende Wassermann dargestellt. Hinter dem Wassermann nähern sich zwei Männer dem Wassermann. Der Linke hält für die Gefangennahme einen mit Pech bestrichenen Mantel bereit. Die neue Münze ist in den Banken, Sparkassen, im Münzhandel und in den Münze Österreich-Shops erhältlich. In Umlaufqualität gibt es das Geldstück schon um 10 Euro. Daneben gibt es die Münzen in den besonderen Prägequalitäten „Handgehoben“ und „Polierte Platte“. (Zoom)

Silbermünzen sind derzeit heiß begehrt. Sämtliche zum Nennwert ausgegebene Stücke der letzten Jahre waren kurz nach ihrem Verkaufsstart vergriffen. Dabei überragt der Kreis der Käufer bei weitem den Kreis der klassischen Sammler. Münzliebhaber sind aufgerufen, sich rechtzeitig ihre Stücke zu sichern. Die neue 10-Euro-Münze "Der Erzberg in der Steiermark" ist die dritte Ausgabe im Rahmen der Reihe "Sagen und Legenden in Österreich", sie ist ab kommenden Mittwoch im Handel. Das Geldstück erzählt die Sage von der Entdeckung des Erzbergs in der Steiermark - eine Geschichte, die alles andere als rühmlich und ehrenhaft verlief.

DIE SAGE VOM "WASSERMANN".
In alter Zeit sahen Leute oft Wassermänner beim Leopoldsteiner See in der Steiermark. Sie glaubten, dass Wassermänner große Schätze besitzen. Aus diesem Grund wollten sie einen Wassermann fangen. Wassermänner sind aber scheu, glatt wie ein Fisch und kaum zu fassen. Also griffen die Leute zu einer List. Eines Morgens stellten Bauernburschen Braten und Wein ans Ufer. Dann versteckten sie sich. Nach einer Weile kam tatsächlich ein Wassermann aus der und griff gierig nach Braten und Wein. Der Wein tat seine Wirkung, und der Wassermann ein. Als die Leute das sahen, stürzten sie sich auf den Schlafenden und fesselten ihn mit einem mit Pech beschmierten Mantel. Der Wassermann wehrte sich mit aller Macht, aber nichts half. Unter lautem Gejohle führten sie ihn talwärts und waren gerade zu jener Stelle gekommen, wo man zum ersten Mal den Erzberg erblickt. Da versprach der Wassermann für seine Freilassung große Schätze. Er machte folgende Angebote: "Gold währt nur kurze Zeit, Silber nicht lange, Eisen jedoch soll ewig dauern!" Die Menschen waren schlau und weitsichtig. So riefen sie: "Das Eisen wollen wir!" Da zeigte der Wassermann auf den Erzberg: "Dieser Berg wird euch Eisen für immer geben!" Die Leute glaubten ihm, führten ihn zurück zur Grotte und ließen ihn frei. Sogleich verschwand der Wassermann in der Tiefe und ward nie wieder gesehen. Das Versprechen des Wassermanns "Eisen auf immerdar" aber bewahrheitete sich. Das Eisenerz des Berges wurde zum Segen des Landes Steiermark.

DIE SAGENHAFTE "BERG-MÜNZE".
Die gibt es schon um 10 Euro sowie preislich darüber liegend - weil besonders hochwertig geprägt und attraktiv verpackt - in "Handgehoben" und "Polierter Platte". Sie ist - solange der Vorrat reicht - ab 14. April in den Banken, Sparkassen, im Münzhandel und in den Münze Österreich-Shops erhältlich.

Auf der einen Seite der "Erzberg"-Münze sind in Anlehnung an historische Vorlagen zwei Bergknappen bei der Erzgewinnung dargestellt. Der Bergmann auf der linken Seite der Münze befördert mit einem Grubenhunt Erz aus dem Bergwerkstollen. Der andere Bergmann schlägt mit Eisen und Schlägel erzhaltiges Gestein aus dem Felsen. Im Hintergrund ist von Bäumen umgeben der steirische Erzberg stilisiert dargestellt. Die andere Münzseite erzählt die Sage von der Entdeckung des Erzbergs. Auf ihr wird ein schlafender Wassermann dargestellt. Ihm vorgelagert befindet sich das Ufer des Leopoldsteiner Sees. Hinter dem Wassermann, teilweise durch Büsche getrennt, sind zwei sich dem Wassermann nähernde Männer abgebildet. Der Mann auf der linken Münzhälfte hält den für die Gefangennahme mit Pech Mantel bereit.

"SAGEN UND LEGENDEN IN ÖSTERREICH" - SILBERSTÜCKE ERZÄHLEN GESCHICHTEN.
Die Serie "Sagen und Legenden in Österreich" nahm im Vorjahr mit der Wiener Sage "Der Basilisk" und der Geschichte von "Richard in Dürnstein" ihren Anfang. Die Reihe setzt sich aus sechs 10-Euro-Stücken zusammen. Im Oktober 2010 folgt als nächste Ausgabe nach der "Erzberg-Münze" die Salzburger Geschichte von "Karl dem Großen im Untersberg". 2011 ergänzen "Der Lindwurm in Klagenfurt" sowie "Der liebe Augustin" - wohl eine der berühmtesten Sagen Österreichs - die Sammlung. All diese Münzen sind aus Silber und erscheinen zum sowie in den Sonderqualitäten "Handgehoben" und "Polierte Platte".

(Ende)

Bewertung

Werbung

Pressekontakt

Aussender: Münze Österreich AG
Ansprechpartner: Heidemarie Neuherz
Tel.: +43/1/717 15 153
E-Mail: Heidi [dot] Neuherz [at] austrian-mint [dot] at

[ Quelle: http://pressetext.com/news/100413021/ ]
[ Fotos: http://pressetext.com/show_attach.mc?pte=100413021 ]

Wien (pts/13.04.2010/11:23)

Ortsbezug

Ähnliche Medienmitteilungen

Sagenhaft begehrte Münzen
Vor einer großen Aufgabe stehen ab kommenden Mittwoch die heimischen Geldinstitute. Dann ist nämlich die neue 10-Euro-Silbermünze "Karl der Große im Untersberg" erhältlich, das vierte Stück der Reihe "Sagen und Legenden in Österreich". Zu den zahlreichen Sammlern und Schenkern dieser Münzen aus 16 Gramm Silber gesellten sich zuletzt auch Anleger. Bei ihnen stehen wegen des attraktiven... Wien
Wein Stmk: Man kann aus dem Vollen schöpfen!
Österreich ist ein begehrtes Urlaubsland, von nah und fern reisen Urlauber an, um hier eine unvergessliche Zeit zu erleben. Jedes der neun Bundesländer versprüht seinen ganz eigenen Charme – so auch die schöne Steiermark. In der Steiermark erwartet einen eine herrliche Natur, nicht ohne Grund wird dieses Bundesland als das „grüne Herz von Österreich“ bezeichnet: Wiesen, Wälder, Obstgärten und...
Neues Jahr, neue Münzen - die Koala 2012 Silbermünze ist da! Jetzt bei 321GoldundSilberShop.de
Neues Jahr, neue Münzen - die Koala 2012 Silbermünze ist da! Jetzt bei 321GoldundSilberShop.de (NL/1255206113) Es ist wieder soweit: Die australische Münzprägeanstalt Perth Mint hat kürzlich die aktuelle Ausgabe ihrer Silbermünzen vorgestellt, so auch die Koala 2012 Silbermünze. Die Koala Silbermünzen gehören aufgrund ihres jährlich wechselnden Motivs sowohl zu den beliebtesten Silber-... Schweinfurt
Österreichische Weine erleben Rekordumsatz
Das schöne Land in MitteleuropaIn dem demokratischen Österreich, mit Wien als Hauptstadt, leben der Zeit ca. 8.5 Millionen Einwohner, welche sich in den unterschiedlichen Regionen niedergelassen haben. Seit dem Jahr 1922 besteht Österreich aus neun Bundesländern, welche sich alle durch gewisse Eigenschaften auszeichnen. Burgenland, Nieder- und Oberösterreich, Kärnten, Salzburg, Tirol, Wien,... Gamlitz
Silbermünzen beim Goldhaus
Das Goldhaus Bayern bietet auch Silbermünzen in seinem Online-Shop. Angeboten werden 4 Münzen mit einem Gewicht von je einer Unze. Aber auch eine Silbermünze mit einem Kilogramm Gewicht wird angeboten. Ein ordentliches Stück Silber. Alle Silbermünzen haben eine Feinheit von 999/1000. Im Online-Shop vom Goldhaus Bayern http://www.goldhaus-bayern.de wird gesamte Palette von Münzen und Barren aus... München
Münzen Ankauf - Den richtigen Münzhändler finden
In Zeiten finanzieller Engpässe kann es notwendig sein, schnell an Bargeld zu kommen. Wertvolle Antiquitäten oder Münzsammlungen sind eine gute Möglichkeit, die Lücken zu stopfen. Doch wie kann der Verkäufer den Wert seiner Sammlung ermitteln? Ein Münzhandel, der auch einen Münzen Ankauf betreibt, ist hierfür die richtige Adresse. Münzen als Geldanlage oder beliebtes Hobby Münzen gelten seit... Rommerskirchen