Das Presseportal

ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

PR mit Ortsbezug

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Jetzt aussenden!

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

GRIFFNER Homestory: Perfekte Symbiose aus Design und Wohngesundheit

03.08.2012 - 08:02 - Kategorie: Architektur - (ptext)
Durch die vorgefertigten Elemente und die perfekte Koordination der Gewerke betrug die Bauzeit gerade mal 14 Wochen. Wie reibungslos der Hausbau vonstattenging, zeigt eine Bildergalerie unter: http://www.flickr.com/photos/quistorp/sets/72157628797454897/ (Zoom)

von Quistorp und ihr Mann Norbert haben sich ihr Traumhaus gebaut: Mit einem relativ kleinen Grundstück in Kölner gelang das Kunststück, eine ästhetisch reizvolle Villa mit viel Platz und Wohnqualität zu schaffen.

"Hier schlafe ich wie ein Stein, manchmal bis zu neun Stunden", sagt Irena von Quistorp über ihr neues Zuhause. Das Haus steht in Köln-Widdersdorf, in dem großen Neubaugebiet Prima Colonia. Eine Stadtrandlage, und das heißt: Hier gibt es keinen Durchgangsverkehr, kein Gewerbe, kein Nachtleben. Dass die Hausherrin jetzt jede Nacht so tief und lange schlafen kann, liegt aber weniger an der Ruhe im Viertel.

Es ist das Haus selbst, das für den erholsamen Schlaf sorgt. Das Ehepaar hat sich ganz bewusst für ein Haus in Holzbauweise entschieden. Errichtet wurde es in gerade mal 14 Wochen von GRIFFNER, dem österreichischen Spezialisten für ökologisches und nachhaltiges Bauen mit Holz, aus natürlichen, atmungsaktiven Baustoffen mit Wohlfühl-Garantie. Das diffusionsoffene des Hauses in Köln-Widdersdorf ist aus Holz, Zellulose und Kork gefertigt - hervorragende Dämmstoffe, die nahezu zu 100 Prozent recyclebar sind und sich somit größtenteils wieder in den zurückführen lassen. Das viele Holz wirkt sich mit seinen Filtereigenschaften zudem positiv auf das Raumklima aus und verströmt Behaglichkeit.

Irena von Quistorp und ihr Mann wohnten zuvor in einem in konventioneller Steinbauweise errichteten Haus - da waren die Nächte deutlich kürzer. Das gesunde Raumklima ihres neuen Hauses lässt sie nun besser schlafen. Der gesegnete Schlaf ist aber bei weitem nicht der einzige Komfort, über den sich Irena von Quistorp freut: "Unser Haus ist eine perfekte Symbiose aus gesundem Wohnen und toller Architektur." Klare Konturen, unkonventionelle Extras, viel Glas, eine quadratische Grundform und ein elegant überstehendes Walmdach zeichnen ihr GRIFFNER Haus vom Typ SQUARE aus. Ein Highlight ist die überdachte Terrasse, die an den Wohnraum andockt und die Fassade zur hin auflockert.

Das Innenleben des Hauses bietet jede Menge Raum. Irena von Quistorp und Norbert Radermacher gönnen sich den Luxus eines durch und durch großzügigen Hauses. Großzügig ist nicht nur das Raumangebot sondern auch die Aufteilung. Das Paar verfügt auf zwei Geschossen über insgesamt 166 Quadratmeter Wohnfläche. Im Erdgeschoss begeistert der kombinierte und offen gestaltete Wohn- und Essbereich plus Küche, der allein über 55 Quadratmeter einnimmt. Basis dieser offenen und variablen Bauweise ist das OPEN SPACE® Prinzip der GRIFFNER Häuser, das mit großen Deckenspannweiten sowie enormen Raumhöhen und Fensterflächen eine Raumgestaltung nach dem Motto "Mehr Licht - Mehr Luft - Mehr Freiheit" ermöglicht. Im Haus von Irina von Quistorp und ihrem Mann zeigt sich diese transparente Architektur an der Küche und der bodentiefen Übereck-Verglasung des Essbereichs. Die sonnige Terrasse, die an den Wohnbereich angebaut ist, verlängert diese Offenheit nach außen.

Das Haus besticht durch viel Licht und einen Gewinn an Luft und Freiheit, obwohl das zu Verfügung stehende Grundstück nur 600 Quadratmeter misst. Uwe Unterberger, Leiter der Architekturabteilung von GRIFFNER: "Gerade bei diesem Projekt war es wichtig, die enge Parzelle optimal auszunutzen, ohne das Gebäude in seiner Qualität zu beeinträchtigen. Mit einem reduzierten und technisch sehr ausgeklügelten Sonnendeck und einem klaren Konzept für die Fassadenteilung konnten wir hier Design und Kosteneffizienz vereinen."

Der Essbereich des Hauses überzeugt nicht nur durch seine Offenheit sondern auch durch seine hochwertige Ausstattung: eine Poggenpohlküche und Mielegeräte. Irena von Quistorp und ihr Mann profitierten dabei von der seit Anfang des Jahres bestehenden Kooperation von GRIFFNER mit den beiden Markenherstellern, die für die Kunden ein weiteres Plus in der Innenraumgestaltung bedeutet. Im Erdgeschoss bleibt noch Platz für Büro und , von der Galerie im Obergeschoss gehen ein großes Badezimmer, ein als Arbeitszimmer genutzter Raum und ein weitläufiges Schlafzimmer ab. Das hat mit gut 31 Quadratmetern die Ausmaße einer Suite und erstreckt sich über die ganze Tiefe des Hauses. Sichtbare und im Schlafzimmer und im gesamten Haus unterstreichen den Wohnstil der Hausbesitzer. Man spürt: Ein gesunder Schlaf ist für die beiden unverzichtbare Basis eines perfekten Tages. Und der kann bei Irena von Quistorp und ihrem Mann schon mal mit einer Runde auf dem nahen Golfplatz beginnen. Auch das ist ein Luxus, den die beiden Hausbesitzer an ihrer neuen Adresse genießen.

Bewertung

Werbung

Pressekontakt

Peter Schutte
Tel: +43 (4233) 2237-330
Email: pschutte [at] griffner [dot] com

Isabel Raab
Tel: +49 (30) 21750-460
Fax: +49 (30) 21750-461
Email: pr [at] gesk [dot] info

Unternehmensprofil

GRIFFNER ist ein Markenhersteller, der sich mit der Planung und Errichtung von Gebäuden mit höchsten Ansprüchen an Architektur und Ökologie beschäftigt und eine glaubhaft nachhaltige Bauweise mit dem konstruktiven Baumaterial Holz verwirklicht.
Unsere Produktpalette reicht von Einfamilienhäusern über mehrgeschossige Wohnbauten bis hin zu großvolumigen Bürogebäuden. Sowohl für private Endkunden als auch für gewerbliche Auftraggeber schaffen wir gesunde Wohn- und Arbeitswelten.
Im Unterschied zur traditionellen Bauwirtschaft entstehen unsere Produkte in Form einer industriellen Vorfertigung mit modernsten Produktionsmethoden, auf der Baustelle wird nur noch assembliert. Dadurch sind wir einerseits in der Lage, die zwei großen Problembereiche am Bau, nämlich Baukosten- und Bauzeitenüberschreitungen, auszuschließen, andererseits erreichen wir auch einen höheren Qualitätsstandard und eine höhere Detailgenauigkeit.
Das zunehmende öffentliche Bewusstsein für energieeffizientes Bauen und sich ändernde gesetzliche Rahmenbedingungen, wie z.B. die neue EU-Gebäuderichtlinie, die Erdbebenverordnung oder die Novellierungen von Bauordnungen und Wohnbauförderungen, sind wichtige Grundlagen für unser weiteres unternehmerisches Wachstum im In- und Ausland.
Die Reduktion des Heizwärmebedarfs, der möglichst hohe Einsatz alternativer Energieträger sowie die Verwendung ökologischer Bau- und Dämmstoffe sind die zentralen Bestandteile der gesetzlichen Neuerungen für das "Bauen der Zukunft", GRIFFNER ist dabei klarer Vorreiter.
Das erklärte Unternehmensziel ist es, Marktführer im Bereich Zero Energy Buildings zu werden und somit einen wichtigen Beitrag für die Reduktion des CO2-Verbrauchs zu leisten.
Für das Projekt GRIFFEN GREEN, die ersten beiden mehrgeschossigen Nullenergiegebäude im geförderten Wohnbau, erhielt GRIFFNER den österreichischen Klimaschutzpreis 2011.

Ortsbezug

Ähnliche Medienmitteilungen

Die CLASSIC-Linie von GRIFFNER erstrahlt in neuem Glanz
Seit rund 20 Jahren ist CLASSIC die beliebteste Designlinie von GRIFFNER, dem österreichischen Spezialisten für nachhaltiges Bauen mit Holz. Erst kürzlich wurde sie komplett von GRIFFNER überarbeitet, um sie stetig ändernden Ansprüchen und Gestaltungswünschen anzupassen. Egal, ob drei oder vier Giebel - in der Designwelt CLASSIC vereinen sich eine lichtdurchflutete Architektur, nachhaltige... Griffen
Zeitloser Glanz: Wohnen im Bauhaus-Stil
Zeitloser Glanz: Wohnen im Bauhaus-Stil (NL/2563347635) Neues Kern-Haus Modus: Purismus und Tradition vereint / Geschmackvolle Architektur und energieeffiziente Bauweise bis unters Dach / 137 Quadratmeter durchdachter Grundriss mit klaren Strukturen / Massivhaus-Hersteller Kern-Haus mit überdurchschnittlichem Garantie-, Leistungs- und Serviceangebot rund ums Bauen Ransbach-Baumbach (hds).- Warum... Wiesbaden
Traumhäuser am Meer - Sa Rapita und Es Trenc Strand - Mallorca
Casa Blan Blau - weißblaue Perspektiven am feinsandigen Meeresstrand (NL/1393793199) Ein ungewöhnliche Haus, in dem innovative architektonische Ideen verwirklicht wurden, an der Südküste Mallorcas. Bis zum feinsandigen Strand des berühmten Es Trenc sind es nur wenige Gehminuten. Das Haus bietet im Erdgeschoss einen geräumigen Wohn- Essbereich, der auf der Längsseite durch großflächige... Köln
Kreativ und persönlich
Wenn die Mietwohnung nicht mehr passt, ein Umzug ansteht oder sich die eigenen Lebensumstände ändern, stellt sich so mancher die Frage: Ein Haus kaufen oder doch lieber neu bauen? Wer genaue Wünsche und Vorstellungen von den eigenen vier Wänden hat, bevorzugt zumeist eine individuelle Planung des Eigenheims. Schließlich kann so Platzbedarf und Raumaufteilung persönlich gestaltet werden. Dieser... Ziesar
Hausromantik mit Turm | Besichtigung am 21./22. Juni in 25474 Ellerbek
Abbildung zu [title] Hamburg. Wenn der Traum vom eigenen Haus Wirklichkeit werden soll muss alles stimmen, denn das neue Domizil spiegelt Wünsche und Bedürfnisse der Bewohner und ist Heimat für viele Jahre. Bei diesem romantischen Entwurf mit Turm wird für Bauherren dieser Traum wahr. Am kommenden Wochenende kann ein solches Turmhaus nordöstlich von Hamburg – noch vor der Übergabe an die Bauherren – besichtigt werden... Ellerbek
Alt und neu perfekt vereint
Abbildung zu [title] In unserer digitalisierten und technisierten Welt wird vieles bis ins Detail durch-geplant. Spannend wird das Leben jedoch durch Zufälle, die unserem Dasein eine völlig neue Wendung geben, so auch bei einem Ehepaar aus dem bayerischen Voralpenland. Beide lebten in einer Wohnung in München. Mit mittlerweile drei Kindern im Alter zwischen einem und sechs Jahren wollten sie raus aus der Stadt und...